Geheimnisumwitterter Harz: Elisabeth Herrmanns «Schattengrund» am 10. Dezember 2018 im ZDF

Die Krimi-Autorin Elisabeth Herrmann fesselt mit ihren Büchern seit Jahren Millionen Leserinnen und Leser. Sie schrieb das Drehbuch nach ihrem gleichnamigen Roman zu diesem packenden Thriller, der sich dem winterlichen Harz mit seinen zauberischen Mythen und Sagen widmet. «Schattengrund» wird als Fernsehfilm der Woche am Montag, den 10. Dezember 2018 um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Nach der Ausstrahlung ist der Film noch bis zum 6. März 2019 in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Ein alter Reisigbesen, ein Stein, eine Streichholzschachtel und das Haus «Schattengrund»: Das ist die rätselhafte Erbschaft, welche die Berliner Studentin Nico (Josefine Preuß) zurück in das abgelegene Dorf am Fuße des Brocken führt. Einst hatte Nico hier ihre Ferien verbracht, bis ihre Freundin Fili Urban eines bitterkalten Winters bei einem gemeinsamen Ausflug in einem stillgelegten Silberstollen starb. Im Dorf schlägt der Studentin feindseliges Schweigen entgegen. Vom dörflichen Sondergänger bis zum Pfarrer scheinen sie allesamt Nico für den Tod des Mädchens verantwortlich zu machen und verhalten sich doch merkwürdig. Als das Dorf durch heftigen Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten wird, ermittelt Nico mithilfe von Filis Cousin Leon (Steve Windolf) auf eigene Faust und begibt sich auf gefährliche Spurensuche durch die verschneiten Wälder bis tief hinein in «das silberne Grab».

Inszeniert wurde von Dror Zahavi. In weiteren Rollen stehen Oliver Stritzel, Daniel Zillmann, Oliver Stokowski und Tanja Schleiff vor der Kamera.

Zum Autor