«Die Pfefferkörner»: Catharina Junks neue Fälle aus der Hamburger Speicherstadt

«Räuber und Gangster, Gauner und Verbrecher»: Noch bis Ende Dezember sendet die ARD die neuen Folgen über die legendären Jungdetektive vom Hamburger Hafen. Ein neues Gespann, bestehend aus den Geschwistern Nele (Ronja Levis) und Levin (Moritz Pauli), Kira (Marlene von Appen), der Tochter des Fischbudenbesitzers, und den aus Nigeria geflohenen Brüdern Tayo (Samuel Adams) und Olufemi (Spencer König), ermittelt zwischen den alten Gewürzkontoren in spannenden Fällen – von spektakulären Entführungen in der Elbphilharmonie bis zur Verfolgungsjagd mit kriminellen Weihnachtsmännern.

Die Drehbücher der beiden Folgen «Aliens» (Folge 192) und «Der doppelte Willie» (Folge 193) stammen erneut aus der Feder von Catharina Junk. Ausgestrahlt werden die Folgen am Samstagmorgen, den 22. Dezember um 8:50 Uhr. Eine Woche später, am Samstag, den 29. Dezember, ist der «Der doppelte Willie» um 8:25 Uhr sogar noch einmal zu sehen. In der Folge «Aliens» decken die pfiffigen Detektive ein dubioses Betrüger-Komplott auf, das verzweifelten Ufo-Gläubigen vortäuscht, im Kontakt mit Außerirdischen zu stehen. In «Der doppelte Willie» kommt die fünfköpfige Bande einem geheimen Tierarzt-Labor auf die Schliche, in dem illegal Hunde geklont werden.

Regie für die beiden Folgen führten Andrea Katzenberger (Folge 187-192) und Felix Ahrens (Folge 193-195). Produzent ist Holger Ellermann mit der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR. In weiteren Rollen spielen: Michael Pink, Jorge Gonzalez, Marie Löcker, Lena Münchow, Silja von Kriegstein, Bo Hansen, Meike Kircher und Janek Rieke.

Zum Autor